FAQ

Und wie genau läuft der WG Flohmarkt jetzt ab?

Der WG Flohmarkt ist kein gewöhnlicher Flohmarkt. Er findet nicht an einem Ort statt, sondern in der ganzen Stadt. An einem Samstag im Jahr öffnen private WGs, Häuser, Garagen und Gärten ihre Türen und laden Besucher zu einem Flohmarkt ein. Doch es gibt nicht nur Trödel zu sehen – Wohnzimmerkonzerte, Küchenausstellungen, Gartenpartys – jede Station des WG Flohmarkts sieht anders aus und bietet ein einzigartiges Programm.

 

Öffnungszeiten der Flohmarkt-WGs: 16 bis 22 Uhr

Aftershow Party: ab 22 Uhr

 

>>> TEILNEHMER

Die teilnehmenden WGs gestalten ihren Flohmarktstand so wie sie wollen. Deko, Musik, Kunst, Literatur, Köstlichkeiten – alles was geht, geht! Und je bunter desto besser! Die Teilnahme ist kostenlos. Alles was sie tun müssen, ist sich beim WG Flohmarkt anzumelden. Die Anmeldung startet rund 6 Wochen vorm WG Flohmarkt und wird über unseren Emailverteiler und auf unserer Facebook-Seite ausgerufen. Die Nachfrage ist groß und die Teilnahme ist begrenzt. Daher lohnt es sich, schnell zu sein.

>>> BESUCHER

Die Besucher finden sich anhand unseres Trödelstadtplans zurecht. Dort sind alle teilnehmenden WGs samt Name und Adresse eingezeichnet. Den Trödelstadtplan gibt es online und als Flyer in ausgesuchten Läden in Gießen.

>>> AFTERSHOW PARTY

Und zum krönenden Abschluss gibt es eine gemeinsame Aftershow Party an einem ganz besonderen Ort, den wir kurz vorm WG Flohmarkt Tag bekannt geben werden!

 

 

Wieso zur Hölle ist die Teilnahme begrenzt?

Es war keine leichte Entscheidung, die Teilnahme des WG Flohmarkts zu begrenzen. Generell setzen wir sehr ungern Regeln auf und lassen den Dingen lieber ihren natürlichen Lauf. Doch die letzten Jahre haben uns gezeigt, dass die Stimmung des Events leidet, wenn es zu viele teilnehmende WGs gibt. Je mehr WGs teilnehmen, desto mehr verstreuen sich die Gäste und desto weniger Besucher bekommen die einzelnen WGs. Das bedeutet nicht nur weniger Verkäufe, sondern auch weniger Stimmung. Für die WGs bringt das dann nur halb so viel Spaß. Und auch als Besucher kommt man natürlich lieber in WGs, in denen ordentlich was los ist, als in einen leeren Raum. Deshalb haben wir uns dazu entschieden, die Teilnehmerzahl auf eine Anzahl von rund 30 zu begrenzen. Diese Anzahl hat sich in den letzten Jahren bewährt. Sie bietet den Besuchern genug Auswahl und den Teilnehmern genug Besucher für jeden.

Sollten in den nächsten Jahren die Besucheranzahl immer weiter wachsen, kann es natürlich sein, dass wir diese Zahl noch einmal nach oben korrigieren bevor die einzelnen WGs dann aus allen Nähten platzen!

 

Kostet die Teilnahme als WG etwas?

Nein.

 

Was genau muss ich als WG jetzt machen, um teilzunehmen?

– Antwort folgt

 

Ich hab letztes Mal nur 8 WGs geschafft – was ist los mit mir?

– Antwort folgt

 

Und dann kommen fremde Menschen einfach so in meine Wohnung?

– Antwort folgt

 

Ich hab einen Laden, kann ich auch mitmachen?

– Antwort folgt

 

Wir sind ein Kulturprojekt, können wir auch mitmachen?

– Antwort folgt